Art Bookshop Ireland
Der Roadmaker, James Barnor
Der Roadmaker, James Barnor
Der Roadmaker, James Barnor
Der Roadmaker, James Barnor
Der Roadmaker, James Barnor
Der Roadmaker, James Barnor
Ausverkauft
  • SKU: TRJB01
  • Verfügbarkeit: Ausverkauft

Der Roadmaker, James Barnor

€45.00
Tax included.
BESCHREIBUNG

„The Roadmaker“ ist ein neues retrospektives Werk des Fotografen James Barnor, das aus seiner gesamten Karriere schöpft und seinen Modernismus und sein angeborenes Können als Kolorist demonstriert. Die Veröffentlichung des Buches fällt mit der Ausstellung „James Barnor: Ghanaian Modernist“ im Bristol Museum and Art Gallery im Rahmen des Bristol Photo Festivals und einer großen Retrospektive von Barnors Werken im Serpentine, London, zusammen.

James Barnor (*1929) war Ghanas erster internationaler Pressefotograf. Er stammte aus einer Fotografenfamilie und gründete 1950 in Accra, Ever Young, sein eigenes Studio. In diesem Studio arbeitete er zur Zeit der Unabhängigkeit Ghanas und verkaufte seine Bilder gleichzeitig an die Magazine Daily Graphic und Drum. Er kam 1959 nach Großbritannien und nahm während seiner Arbeit in einer Fabrik an Fotografie-Abendkursen am London College of Printmaking und Unterricht am Color Processing Laboratory in Kent teil. Anschließend studierte er am Medway College of Arts, wo er eine Anstellung als Techniker fand und schließlich 1969 nach Accra zurückkehrte, wo er X23 gründete, das erste Farbfotografiestudio der Stadt. In den 1990er Jahren kehrte er nach London zurück.

2009 enthüllte der 80-jährige Fotograf sein Archiv zwei Londoner Kuratoren. Sein Archiv ist ein bemerkenswertes Dokument der Nachkriegsmoderne und umfasst Fotografien aus der Zeit der Unabhängigkeit Ghanas, Szenen aus dem multikulturellen London und spätere Bilder, die eine starke postkoloniale Identität in Ghana dokumentieren. Die Metapher der Straße im Buchtitel deutet die Kontinuität zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Tradition und Fortschritt sowie die Verbindungen zwischen Generationen und Völkern unterschiedlicher Inhalte an, die in Barnors Werk präsent sind.

Das Buch enthält einen Aufsatz von Dr. Damarice Amao, Fotografiehistorikerin und Kuratorin, und wird von Mélissa Laveaux ins Englische übersetzt

Herausgegeben von Maison CF und RRB Photobooks
Erste Auflage von 1000 Exemplaren
Gebundene Ausgabe
64 Seiten
270 x 300 mm

KÜRZLICH ANGESEHENE PRODUKTE

NEUESTE ANKÜNFTE

SORGFÄLTIG VON UNSEREM MITARBEITER AUSGEWÄHLT

OOF Magazine, Issue 13

€12.00

Blaue Seiten, Leonardo Antonio

€48.00

Eine Geschichte des Kopftraumas, Laura Fitzgerald

€12.00

Blaue Seiten, Leonardo Antonio

€15.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00
ZURÜCK NACH OBEN