Art Bookshop Ireland
Das Auge umkehren, Arte Povera und darüber hinaus 1960-75: Fotografie, Film, Video
Das Auge umkehren, Arte Povera und darüber hinaus 1960-75: Fotografie, Film, Video
Das Auge umkehren, Arte Povera und darüber hinaus 1960-75: Fotografie, Film, Video
Das Auge umkehren, Arte Povera und darüber hinaus 1960-75: Fotografie, Film, Video
Ausverkauft
  • SKU: RTE01
  • Verfügbarkeit: Ausverkauft

Das Auge umkehren, Arte Povera und darüber hinaus 1960-75: Fotografie, Film, Video

€56.00
Tax included.
BESCHREIBUNG

Die Veröffentlichung und Ausstellung „Reversing the Eye“ wirft einen neuen Blick auf die Arte Povera-Bewegung, die selten mit fotografischen und filmischen Medien in Verbindung gebracht wird. Sie laden den Betrachter dazu ein, durch diesen beispiellosen Blick auf die künstlerische Bewegung „den Blick umzudrehen“, indem sie sie auch in den sozialen und politischen Kontext der damaligen Zeit in Italien stellen. Als Ergebnis umfangreicher Recherchen in Künstlerateliers sowie privaten und öffentlichen Sammlungen enthüllt das Buch den außergewöhnlichen Reichtum einer Zeit, in der italienische Künstler zu den wichtigsten Interpreten des Wandels der Bildsprachen zählten.

Diese Publikation ist nach vier Themen gegliedert: Körper, Erfahrung, Bild und Theater. Es präsentiert mehr als 300 Werke bedeutender Persönlichkeiten der Arte Povera, darunter Giovanni Anselmo, Alighiero Boetti, Luigi Ghirri, Jannis Kounellis, Piero Manzoni, Mario Merz, Giuseppe Penone, Michelangelo Pistoletto... Es bietet auch ein visuelles Eintauchen in das Politische und kulturellen Kontext der Zeit mit Portfolios (gedruckt auf farbigem Papier) zu Kino, Theater, politischen Ereignissen, Happenings und Presseauszügen, die die wichtigsten soziokulturellen Themen der Zeit darstellen.

Mehrere Texte beleuchten am Ende des Buches den visuellen Korpus: ein Essay von Giuliano Sergio über diese Periode des italienischen künstlerischen Aufschwungs in den 1960er und 1970er Jahren im Kontext der Medienentwicklung, ein Text von Elena Volpato über Videokunst, gefolgt von eine detaillierte Chronologie der Bewegung sowie biografische Notizen der Künstler.

Der Titel „Reversing the Eye“ ist eine Anspielung auf das gleichnamige Werk von Giuseppe Penone, Rovesciare i propri occhi, das im Buch und in der Ausstellung erscheint. Dieses Buch begleitet die Ausstellung, die ab Oktober 2022 gemeinsam im Jeu de Paume und LE BAL präsentiert wird, gefolgt von der Triennale Milano im Jahr 2023, kuratiert von Quentin Bajac, Direktor des Jeu de Paume, Diane Dufour, Direktorin von LE BAL, und Giuliano Sergio. Unabhängiger Kurator, mit der Unterstützung von Lorenza Bravetta, Kuratorin der Triennale Milano.

Gemeinsam herausgegeben von Atelier EXB, Jeu de Paume, LE BAL und Triennale Milano
Englische Ausgabe
Gebundene Ausgabe
410 Seiten
220 x 230 mm
ISBN 9782365113403

KÜRZLICH ANGESEHENE PRODUKTE

NEUESTE ANKÜNFTE

SORGFÄLTIG VON UNSEREM MITARBEITER AUSGEWÄHLT

OOF Magazine, Issue 13

€12.00

Blaue Seiten, Leonardo Antonio

€48.00

Eine Geschichte des Kopftraumas, Laura Fitzgerald

€12.00

Blaue Seiten, Leonardo Antonio

€15.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00
ZURÜCK NACH OBEN