Art Bookshop Ireland
Fotografie von Protest und Gemeinschaft: Die radikalen Kollektive der 1970er Jahre, Noni Stacey (signiert)
Fotografie von Protest und Gemeinschaft: Die radikalen Kollektive der 1970er Jahre, Noni Stacey (signiert)
Fotografie von Protest und Gemeinschaft: Die radikalen Kollektive der 1970er Jahre, Noni Stacey (signiert)
Fotografie von Protest und Gemeinschaft: Die radikalen Kollektive der 1970er Jahre, Noni Stacey (signiert)
Fotografie von Protest und Gemeinschaft: Die radikalen Kollektive der 1970er Jahre, Noni Stacey (signiert)
Ausverkauft
  • SKU:
  • Verfügbarkeit: Ausverkauft

Fotografie von Protest und Gemeinschaft: Die radikalen Kollektive der 1970er Jahre, Noni Stacey (signiert)

$50.00
Tax included.
BESCHREIBUNG

In den 1970er Jahren schlossen sich in London ansässige Fotografen zu Kollektiven zusammen, die sich in Städten im gesamten Vereinigten Königreich für lokale und internationale politische Proteste engagierten. Dieses Buch ist ein Überblick über die radikale Community-Fotografie, die diese Kollektive produziert haben.

Die Fotografen ließen sich von der Gegenkultur inspirieren und fanden gleichzeitig neue Wege, ihre Arbeiten zu produzieren, zu veröffentlichen und auszustellen. Sie wollten die Dinge auf ihre eigene Weise tun, ihre eigenen Zeitschriften und Ausstellungsnetzwerke gründen und ihre politisierten fotografischen und textlichen Kommentare zur Neugestaltung britischer Städte in der Nachkriegszeit in Gemeindezentren, Waschsalons und Arbeiterviertel übertragen Clubs, Fachhochschulen, Kindergärten – überall dort, wo es sie gibt. Die Ausstellungsstücke aus laminierten Platten waren ausreichend robust, wenn sie in eine Wäschebox gepackt wurden, um der landesweiten Verbreitung im Red Star-Paketnetz von British Rail standzuhalten.

Anhand von Archivrecherchen, Interviews und neu entdecktem fotografischem und flüchtigem Material erzählt dies die Geschichte des Hackney Flashers Collective, der Exit Photography Group, des Half Moon Photography Workshop, der Produzenten des Camerawork-Magazins und der Community Darkrooms, North Paddington Community Darkroom und Blackfriars Photography Project . Es zeigt, wie sie eine „Geschichte von unten“ schufen, sich außerhalb der etablierten Mainstream-Medien positionierten und darauf abzielten, das Unsichtbare sichtbar zu machen, indem sie die Entrechteten und Marginalisierten in die politische Debatte einbeziehen.

Herausgegeben von Lund Humphries
Gebundene Ausgabe
208 Seiten
190 x 250 mm

ISBN 9781848224094

KÜRZLICH ANGESEHENE PRODUKTE

NEUESTE ANKÜNFTE

SORGFÄLTIG VON UNSEREM MITARBEITER AUSGEWÄHLT

OOF Magazine, Issue 13

$14.00

Blaue Seiten, Leonardo Antonio

$54.00

Eine Geschichte des Kopftraumas, Laura Fitzgerald

$14.00

Blaue Seiten, Leonardo Antonio

$17.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

$7.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

$7.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

$7.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

$7.00
ZURÜCK NACH OBEN