Art Bookshop Ireland
Zur Philosophie der schwarzen Medien, Armond R Towns
Ausverkauft
  • SKU: OBMPART
  • Verfügbarkeit: Ausverkauft

Zur Philosophie der schwarzen Medien, Armond R Towns

€30.00
Tax included.
BESCHREIBUNG

Wer ist der Mensch in der Medienphilosophie? Obwohl Medienphilosophen seit dem 20. Jahrhundert argumentieren, dass Medien für das Menschsein von grundlegender Bedeutung sind, wurde diese Frage in diesem Bereich nicht explizit gestellt und beantwortet. Armond R. Towns zeigt, dass sich die Menschheit in der Medienphilosophie implizit auf ein sozialdarwinistisches Verständnis des Menschen als westliche, weiße, männliche, kapitalistische Figur bezog.

Aufbauend auf Konzepten der Black Studies und Kulturwissenschaften entwickelt Towns eine aufschlussreiche Kritik dieser vorherrschenden Menschenauffassung in der Medienphilosophie und stellt eine Grundlage für die Medienphilosophie der Schwarzen vor. On Black Media Philosophy befasst sich mit den Erzählungen der Underground Railroad, der Politik der Black Panther Party und der Digitalisierung des Mordes an Michael Brown und veranschaulicht geschickt, dass Medien nicht nur für die westliche Menschheit wichtig, sondern auch für alternative schwarze Epistemologien und andere Methoden von zentraler Bedeutung sind menschlich sein.

Herausgegeben von University of California Press
Weiche Abdeckung
242 Seiten
150 x 230 mm
ISBN 9780520355804

KÜRZLICH ANGESEHENE PRODUKTE

NEUESTE ANKÜNFTE

SORGFÄLTIG VON UNSEREM MITARBEITER AUSGEWÄHLT

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00

Malaysia ah? Yes! We speak Manglish lah! Ying Qi Tang

€65.00

OOF Magazine, Issue 13

€12.00

Blaue Seiten, Leonardo Antonio

€48.00

Eine Geschichte des Kopftraumas, Laura Fitzgerald

€12.00

Blaue Seiten, Leonardo Antonio

€15.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00
ZURÜCK NACH OBEN