Art Bookshop Ireland
Kulturstreik: Kunst und Museen im Zeitalter des Protests, Laura Raicovich
Ausverkauft
  • SKU: CSLR01
  • Verfügbarkeit: Ausverkauft

Kulturstreik: Kunst und Museen im Zeitalter des Protests, Laura Raicovich

€20.00
Tax included.
BESCHREIBUNG

Ein führender aktivistischer Museumsdirektor erklärt, warum Museen im Zentrum eines politischen Sturms stehen und wie sie neu gedacht werden können

Im Zeitalter des Protests geraten kulturelle Institutionen unter Beschuss. Demonstranten haben gegen Quellen der Museumsfinanzierung mobilisiert, wie es im Metropolitan Museum der Fall war, und gegen Vorstandsbesetzungen, was den Tränengashersteller Warren Kanders im Whitney zum Rücktritt gezwungen hat. Ganz zu schweigen von Demonstrationen gegen Ausstellungen und Kunstwerke. Proteste erschütterten Institutionen auf der ganzen Welt, vom Abu Dhabi Guggenheim bis zum Akron Art Museum. Es ist eine weit verbreitete Erwartung gewachsen, dass Galerien und Museen sich für gesellschaftliche Veränderungen einsetzen sollten.

Als Direktorin des Queens Museum trug Laura Raicovich dazu bei, diese New Yorker städtische Einrichtung in ein öffentliches Gemeinwesen für Kunst und Aktivismus zu verwandeln, indem sie hochkarätige Ausstellungen organisierte, die gleichzeitig als politische Proteste dienten. Im Januar 2018 trat sie dann nach einem Streit mit dem Vorstand des Queens Museum und Stadtbeamten zurück. Diese öffentliche Kontroverse folgte auf die Reaktionen des Museums auf die Wahl von Donald Trump, einschließlich ihrer Einwände gegen die Nutzung des Museums durch die israelische Regierung für eine Veranstaltung mit Vizepräsident Mike Pence.

In diesem klaren und leicht zugänglichen Buch untersucht Raicovich einige der wichtigsten Krisenherde im Museum und liefert einen historischen Kontext für die aktuellen Kontroversen. Sie zeigt, wie Kunstmuseen als koloniale Institutionen mit einer Ideologie der Neutralität entstanden, die ihre Rolle bei der Aufrechterhaltung konservativer, kapitalistischer Werte verschleiert. Und sie schlägt Möglichkeiten vor, wie Museen neu erfunden werden können, um besseren, öffentlichen Zwecken zu dienen.

Veröffentlicht von Verso
Gebundene Ausgabe
224 Seiten
147 x 217 mm
ISBN 9781839760501

KÜRZLICH ANGESEHENE PRODUKTE

NEUESTE ANKÜNFTE

SORGFÄLTIG VON UNSEREM MITARBEITER AUSGEWÄHLT

OOF Magazine, Issue 13

€12.00

Blaue Seiten, Leonardo Antonio

€48.00

Eine Geschichte des Kopftraumas, Laura Fitzgerald

€12.00

Blaue Seiten, Leonardo Antonio

€15.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00
ZURÜCK NACH OBEN