Art Bookshop Ireland
Konflikt in meiner Sichtweise, Anna Briers, Nicholas Carah und Holly Arden (Hrsg.)
Konflikt in meiner Sichtweise, Anna Briers, Nicholas Carah und Holly Arden (Hrsg.)
Konflikt in meiner Sichtweise, Anna Briers, Nicholas Carah und Holly Arden (Hrsg.)
Konflikt in meiner Sichtweise, Anna Briers, Nicholas Carah und Holly Arden (Hrsg.)
Konflikt in meiner Sichtweise, Anna Briers, Nicholas Carah und Holly Arden (Hrsg.)
Konflikt in meiner Sichtweise, Anna Briers, Nicholas Carah und Holly Arden (Hrsg.)
Konflikt in meiner Sichtweise, Anna Briers, Nicholas Carah und Holly Arden (Hrsg.)
Ausverkauft
  • SKU: CIMOABNCHA
  • Verfügbarkeit: Ausverkauft

Konflikt in meiner Sichtweise, Anna Briers, Nicholas Carah und Holly Arden (Hrsg.)

€30.00
Tax included.
BESCHREIBUNG

Wir leben in einer hypervermittelten Welt. Wir ertrinken in einem Meer von Bildern und Informationen. Daten sind das neue Öl. Conflict in My Outlook vereint zeitgenössische Kunstwerke und neue Texte, die die menschliche Erfahrung in einer Zeit allgegenwärtiger vernetzter Technologien beleuchten. Von digitalen Intimitäten und der Bewaffnung sozialer Medien bis hin zu unsichtbaren Machtstrukturen, Clickwork und der „Gig“-Wirtschaft plädieren die Mitwirkenden für eine bessere Zukunft im Kontext von algorithmischem Rassismus, maschinellem Lernen und den neuen kolonialen Grenzen des Überwachungskapitalismus.

Conflict in My Outlook verfolgt einen einzigartigen Ansatz, indem es sich auf zeitgenössische Kunst als Mittel zur Erforschung der Technopolitik konzentriert, die unsere Zeit definiert. Plattformen wie Instagram und TikTok sind darauf angewiesen, dass wir unser Leben in Bilderströme verwandeln und gleichzeitig unsere Daten sammeln. Diese Fülle an Informationen ist untrennbar mit unsichtbaren Machtstrukturen verbunden. Gerade wegen der Unsichtbarkeit solcher Technologien sind Bilder als Bedeutungsträger wichtiger denn je.

Diese von Anna Briers, Nicholas Carah und Holly Arden herausgegebene Anthologie erscheint anlässlich von Conflict in My Outlook, einer zweiteiligen Ausstellungsreihe, die We Met Online (2020–2022, online) und Don't Be Evil umfasst (2021–2022) im UQ Art Museum.

Mit schriftlichen Beiträgen von Mark Andrejevic, Holly Arden, Anna Briers, James Bridle, Nicholas Carah, Bronwyn Carlson, Jonathan Corpus Ong, Kate Crawford, Madi Day, Gianluca Demartini, Sean Dockray, Akshaya Kumar, Shaka McGlotten, Thao Phan, Legacy Russell, Jathan Sadowski, Julianne Schultz und Caroline Wilson-Barnao.

Ausstellungskünstler: Zach Blas und Jemima Wyman, Natalie Bookchin, Kate Crawford und Vladan Joler, Simon Denny, Xanthe Dobbie, Sean Dockray, Forensic Architecture, Kate Geck, Elisa Giardina Papa, Matthew Griffin, Eugenia Lim, Kenneth Macqueen, Daniel McKewen, Allegra Searle-Lebel, Melissa E. Logan (Chicks on Speed) und Jeremie Zimmermann, Angela Tiatia, Suzanne Treister und Katie Vida.

Herausgegeben von Perimeter und dem Art Museum der University of Queensland (UQ).
Softcover mit Schutzumschlag
136 Seiten
230 x 120 mm
ISBN 9781922545091

KÜRZLICH ANGESEHENE PRODUKTE

NEUESTE ANKÜNFTE

SORGFÄLTIG VON UNSEREM MITARBEITER AUSGEWÄHLT

OOF Magazine, Issue 13

€12.00

Blaue Seiten, Leonardo Antonio

€48.00

Eine Geschichte des Kopftraumas, Laura Fitzgerald

€12.00

Blaue Seiten, Leonardo Antonio

€15.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00

Du sollst genau das haben, was du willst, Sarah Cullen

€6.00
ZURÜCK NACH OBEN